Medienberichte

Damensache Get2Know
Medienberichte

“Ein finanziell selbstbestimmtes Leben führen zu können ist ein kostbares Gut”

Damensache.at-Gründerin Marietta Babos hat sich zum Ziel gesetzt, alle drei Säulen der Vorsorge zu stärken. Sie sagt: Aktives Investment ist der Schlüssel zur finanziellen Unabhängigkeit – gerade für Frau...

damensache-diepresse
Medienberichte

Damensache: Mit privater Vorsorge zur Unabhängigkeit

Disziplin beim Geldausgeben und aktives Investment sind geeignete Instrumente, um einen drohenden Pensionsschock zu vermeiden. Vor allem Frauen müssen sich mit dem Thema beschäftigen. weiter auf diepresse.at...

Die Damensache Studie - ohne Text
Medienberichte

Damensache: Altersarmut als gesellschaftliches Hot Topic

Jung und noch nicht im Berufsleben denken die wenigsten Studierenden darüber nach, ob sie in etwa vierzig Jahren genügend Geld zum Leben haben. Dennoch ist Altersarmut in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Vo...

Screenshot 2020-04-22 at 13.57.48
Medienberichte

Finanzexpertin: “Der Pensionsschock der Mutter ist ein Anstoß zum Umdenken”

Die Plattform Damensache ruft für den 5. Mai den “Tag der finanziellen Selbstbestimmung für Frauen” aus. Viele unterschätzen die Pensionslücke, sagt Marietta Babos. weiter auf derstandard.at

Wien -DAMENSACHE Studie über finanzielle Vorsorge für junge Frauen in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien
Medienberichte

Die Versicherngsmaklerin

In Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien hat Dr. Marietta Babos in einer Studie junge Frauen, zumeist Jungakademikerinnen, zum Theme “Frauenaltersarmut – Eigenverantwortung für die finanzi...

Wien -DAMENSACHE Studie über finanzielle Vorsorge für junge Frauen in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien
Medienberichte

DerStandard – Vorbauen gegen weibliche Altersarmut und eine karge Pension

Karenzzeiten, Teilzeitarbeit, weniger Verdienst als Männer: Viele Frauen hadern im Alter mit finanziellen Schwierigkeiten. Die Initiative “Damensache” will dagegen ankämpfen weiter auf derstandar...

Wien -DAMENSACHE Studie über finanzielle Vorsorge für junge Frauen in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien
Medienberichte

Wienerin – Studie: Frauen von Altersarmut am stärksten betroffen

Junge Frauen wissen zu wenig über Altersvorsorge und überschätzen ihre künftige Pension. Warum du dich unbedingt rechtzeitig mit Altersvorsorge beschäftigen solltest. weiter auf wienerin.at

Wien -DAMENSACHE Studie über finanzielle Vorsorge für junge Frauen in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien
Medienberichte

FONDS professionell – Studie: Frauen von Altersarmut besonders betroffen

Eine aktuelle Studie der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) zeigt, das Frauen sich frühzeitig mit dem Thema Altersvorsorge auseinandersetzen sollten. Zwar ist vielen klar, dass Altersarmut vor allem sie selbst tr...

Wien -DAMENSACHE Studie über finanzielle Vorsorge für junge Frauen in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien
Medienberichte

Ö1 Mittagsjournal

Wien -DAMENSACHE Studie über finanzielle Vorsorge für junge Frauen in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien
Medienberichte

Tiroler Tageszeitung – Altersarmut: Junge Frauen überschätzen eigene Pension

Viele junge Frauen kennen die Säulen des Pensionssystems nicht und fordern Ausbau der staatlichen Vorsorge. Expertin warnt vor Altersarmut. weiter auf tt.com

MarkusFinanzexperte

Ich bin Weltenbummler aus Wien und schon seit vielen Jahren strategischer Finanzberater. Als meine Frau sich um unsere beiden Töchter gekümmert hat, ist mir klar geworden habe, dass ich Verantwortung dafür habe, dass sie auch später ausreichend finanziell abgesichert ist. Auch für meine Töchter habe ich bereits wichtige Vorsorgemaßnahmen getroffen, denn man kann nicht früh genug damit anfangen.

Verena KorenFinanzexpertin

Mein Name ist Verena, ich lebe mit meiner Tochter in Graz und bin seit fast 19 Jahren Finanzberaterin bei FiNUM. Gerade auch meiner Tochter möchte ich einen selbstsicheren Umgang mit Geld vermitteln und mitgeben.
Nur durch Offenheit dem Thema gegenüber können finanzielle Herausforderungen früh in Angriff genommen werden. Zumal die Pensionslücke Frauen meist härter trifft als Männer. In meinem Umfeld erlebe ich immer wieder Frauen, die Geldentscheidungen gerne anderen überlassen. Vielfach ist finanzielle Sicherheit auch der Hauptgrund für den Verbleib in einer Beziehung. Fakt ist, dass nur die eigene finanzielle Unabhängigkeit wirklich finanzielle Sicherheit bietet. Mein Ziel ist es, Frauen die Berührungsängste zu nehmen und Mut zu machen, ihre Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Meine Aufgabe als Finanzberaterin sehe ich darin, konkrete Lösungswege zu finden, um bis ins Alter ein finanziell selbstbestimmtes Leben führen zu können.

WolfgangFinanzexperte

Vor mehr als 15 Jahren habe ich ein Buch zum Thema Pensionsvorsorge und Vermögensaufbau geschrieben. In einem Kapitel ging es bereits über Betriebliche Altersvorsorge . Daraus ist mein Beratungsansatz entstanden. Mit allen Möglichkeiten der Betrieblichen Altersvorsorge helfe ich bei Damensache Unternehmerinnen und Leistungsträgerinnen in Unternehmen deutlich höhere Pensionen zu bekommen. Alle steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Möglichkeiten werden genutzt. Auch bei meinem persönlichen Vorsorgekonzept hat die Betriebliche Altersvorsorge den wichtigsten Stellenwert. Ich baue eine ausreichende Pension für mich auf und habe meine Familie abgesichert. ZB habe ich meine Tochter gleich bei der Geburt in das betriebliche Vorsorgekonzept meiner Firma integriert und auf ihre wahrscheinlichen persönlichen Lebensphasen abgestimmt. Das gibt mir ein gutes Gefühl.

Kostenlose Erstberatung im Videochat!

Zur Anmeldung

 
Kostenlose Online Erstberatung